Wurzelbehandlung in München in der Praxis Dr. Nicola Eickmann

Ein Schwerpunkt unserer Praxis im zahnmedizinischen Bereich ist die Endodontie – die Wuzelkanalbehandlung. Bei dieser stehen Versorgung, Behandlung und Erhalt erkrankter und stark zerstörter Zähne im Vordergrund. Das kompetente Praxisteam von Dr. Nicola Eickmann im Münchener Stadtteil Waldtrudering bietet Ihnen die Therapiemaßnahme an. Erfahren Sie im Folgenden mehr über eine Wurzelbehandlung im Raum München.

Modernste Technologien für Ihre Wurzelbehandlung

Die Erhaltung von Zähnen und des Gebisses ist uns ein wichtiges Anliegen bei unseren Patienten. Auch wenn zahlreiche Menschen eine Wurzelbehandlung scheuen, ist diese Therapie sinnvoll, um schädliche Keime und abgestorbene Gewebereste aus dem Zahninneren zu entfernen und weiteren Erkrankungen sowie einer Entzündung im Mundraum vorzubeugen.

Selbstverständlich möchten wir Ihnen Schmerzen und Stress bei einem Besuch in unserer Praxis ersparen. Besonders bei den sogenannten Angstpatienten ist eine Untersuchung mit viel Aufregung verbunden. Daher setzen wir auf ein nahezu schmerzfreies Heilverfahren. Unsere Praxis in Waldtrudering überzeugt mit der Verwendung hochmoderner Apparaturen und Technologien, welche bei der Behandlung und Diagnostik zum Einsatz kommen – wie beispielsweise unserem OP-Mikroskop.

Wurzelbehandlung in München: nur eine von vielen Dienstleistungen

Die Praxis Dr. Nicola Eickmann besteht aus drei kompetenten Ärztinnen sowie aus hochqualifizierten und empathischen Mitarbeiterinnen, welche sich darauf freuen, Ihren nächsten Zahnarztbesuch angenehm zu gestalten. Ziel ist es, Ihnen die Freude an Ihrem Lächeln wiederzugeben – dank vitaler und strahlender Zähne. Versorgung und Therapie streben neben einem kurativen Ansatz ebenfalls immer ein ästhetisches Endergebnis an, das sich sehen lassen kann. Schließlich sind gesunde Zähne der Schlüssel zu einem attraktiven Lächeln und wirken sich rundum positiv auf das gesamte Erscheinungsbild aus. Je nach Zahnzustand können verschiedene Behandlungen oder auch nur vorbeugende Maßnahmen nötig sein. Ihr Wurzelbehandlungs-Spezialist aus München bietet ein breit gefächertes Spektrum an Leistungen an. Dazu zählen unter anderem:

  • hochwertiger Zahnersatz
  • CEREC®-unterstützte Vollkeramikrestauration
  • Funktionsdiagnostik und Therapie
  • Zahnreinigung, auch bei vorhandenen Zahnimplantaten
  • Bleaching
  • Parodontologie

Vereinbaren Sie gerne Ihren ersten Beratungstermin für eine Wurzelbehandlung in unserer Praxis in München. Unser Team kämpft um jeden Zahn, als wäre es der eigene!

Schmerzfreie Wurzelbehandlung in München

Beim Zahnarzt zählt die Wurzelbehandlung zu den häufigen medizinischen Maßnahmen. Oft ruft solch eine Untersuchung Bedenken oder Ängste hervor, verbunden mit zu erwartenden Schmerzen und langwierigen Therapien. In unserer Praxis achten wir nicht nur auf eine nahezu schmerzfreie Behandlung der Wurzelkanäle, sondern widmen uns auch – mit viel Erfahrung und Einfühlsamkeit – der Betreuung von Angstpatienten. Unser freundliches Team berät und unterstützt Sie bereits im Vorfeld des Behandlungsprozesses und steht Ihnen rund um Ihre Anliegen zur Verfügung – ob bei einer Endodontie, weiteren Maßnahmen im Bereich der Dentalhygiene oder einer effektiven Zahnerhaltung. Selbstverständlich beraten wir Sie ebenfalls über zu erwartende Wurzelbehandlungs-Kosten und den genauen Ablauf der Reinigung der Wurzelkanäle. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis in Waldtrudering!

Wann ist die Wurzelbehandlung durch einen Spezialisten notwendig?

Eine Wurzelkanalbehandlung ist dann erforderlich, wenn das Innere eines Zahns entzündet ist. Die Entzündung resultiert aus einer Besiedelung des Wurzelkanals mit Keimen, meist Bakterien, welche die Zahnsubstanz angegriffen haben und folglich ins Innere des Zahns gelangt sind. Durch die so entstandene Karies können die Bakterien bis zur Zahnwurzel vorwandern, wo sie irreparable Schäden anrichten. Auch vor dem Setzen eines Zahnersatzes – wie beispielsweise einer Krone – kann eine vorhergehende Wurzelbehandlung erforderlich sein. Der Grund hierfür ist, dass der Zahnarzt einiges an Zahnsubstanz abtragen muss, weshalb Teile oder gar die gesamte Zahnwurzel freiliegen und somit leichter für Bakterien zugänglich wären. Um deren Einwandern zu verhindern und die Langlebigkeit der Prothese zu gewährleisten, wird daher das Zahnmark vorsorglich entfernt. Unser Team berät Sie hier individuell und ganz auf Ihren Zahnstatus abgestimmt.

Durchführung einer Wurzelbehandlung

Um sich einen Überblick über das Gesamtbild Ihres Zahnapparats verschaffen zu können, fertigt der Zahnarzt bei der Wurzelbehandlung zunächst ein Röntgenbild an, welches mit minimaler Strahlung arbeitet und dennoch ein präzises Bild über Ihren Zahnstatus erlaubt. Sofern die Wurzel noch nicht abgestorben ist, erhalten Sie eine lokale Betäubung, damit die Untersuchung für Sie schmerzfrei verläuft. Anschließend wird der Zahn bis zur Zahnwurzel aufgebohrt und der entzündete oder abgestorbene Nerv entfernt. Auch die Kanäle, in welchen der Zahnnerv verläuft, werden mit speziellen Instrumenten gereinigt und abschließend mit einer antibakteriellen Lösung gespült, um etwaige noch vorhandene Bakterien abzutöten und das Einnisten in die Zahnwand zu verhindern. Darauf folgt eine Auffüllung der Wurzelkanäle mit einer Substanz und je nach Behandlungsstatus eventuell die Ausstattung mit einer Krone. Oftmals ist eine komplette Ausfüllung des Zahns mit der Substanz ausreichend. Die Praxis Dr. Nicola Eickmann bedient sich zusätzlich des computergestützten Verfahrens CEREC® (Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics). Dies ist eine CAD/CAM-Methode, um eine individuelle und an Ihren Zahnstatus angepasste Restauration zu ermöglichen. So erstellen wir vor Beginn der Behandlung ein Bild des Zahns, um im Anschluss einen Abdruck zu erhalten und darauf abgestimmt eine geeignete Prothese anfertigen zu können.

Dauer einer Wurzelbehandlung

Durchschnittlich wird für die Dauer einer Sitzung – beispielsweise bei einer Zahnreinigung oder weiteren Maßnahmen rund um die Zahnpflege – etwa dreißig bis sechzig Minuten einkalkuliert. Bei einer Wurzelbehandlung ist der Zeitrahmen allerdings vom Entzündungs- beziehungsweise Zerstörungsgrad des betroffenen Zahns abhängig. Die Verwendung von zusätzlichen zahnmedizinischen Apparaten zur Diagnostik sowie Planung der Therapie kann die Gesamtdauer beeinflussen. Grundsätzlich werden meistens zwei Sitzungen angesetzt, um ein optimales Ergebnis erzielen zu können. Sprechen Sie uns dazu an und profitieren Sie von einer schmerzfreien Wurzelbehandlung im Großraum München.

Die Wurzelbehandlung und damit einhergehende Kosten

Da es sich bei der Wurzelkanalbehandlung um eine sowohl in technischer als auch zeitlicher Hinsicht aufwendige Therapie handelt, können die Kosten variieren. Dies ist abhängig von der Komplexität des Eingriffs und eventuell notwendigen Spezialverfahren zur besseren Diagnostik. Die Krankenkasse beteiligt sich an den Kosten der Zahnwurzelbehandlung, bei denen die Erhaltung absehbar ist. Einen Eigenanteil, muss der Patient dennoch übernehmen. Ist der Zahn definitiv nicht zu erhalten, übernimmt die Krankenkasse lediglich die Entfernung des defekten Zahns. Eine Wurzelbehandlung und damit verbundenen Kosten sind in der Regel abhängig von der Beschaffenheit bzw. dem Erkrankungsgrad der Zähne. Informieren Sie sich im Vorfeld der medizinischen Maßnahmen bei Ihrer Krankenkasse, welche Kosten übernommen werden und welche Sie selbst tragen müssen.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Dentalhygiene und Zahnerhalt? Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Das Team von Dr. Nicola Eickmann freut Sie auf Ihren Anruf!